Betr: Corona – Aktuelle Infos zur Tour

Ihr Lieben,

Ich spiele ganz bewusst nicht in großen Locations, weil ich für die Themen meiner Songs eine intime Atmosphäre und den direkten Kontakt zum Publikum bevorzuge. Von daher dachte ich, dass ich von der aktuellen Entwicklung wegen des Corona-Virus halbwegs verschont bliebe. Aber nun wurden von den Behörden ALLE Veranstaltungen für die nächsten Wochen abgesagt. Und davon sind leider auch meine Konzerte betroffen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Veranstaltungen zu verlegen, so dass alle Karten ihre Gültigkeit behalten.


Folgende Konzerte werden verlegt: 

20.03.20 Enspel, Stöffelpark: verlegt auf den 13.11.20

21.03.20 Mörfelden-Walldorf, Bürgerhaus: verlegt auf den 23.10.20

28.03.20 Rostock, Ursprung: verlegt auf den 28.08.20

29.03.20 Rostock, Ursprung: verlegt auf den 30.08.20 (Beginn: 19 Uhr!)

03.04.20 Arbon (CH), Presswerk: verlegt auf 22.10.20


Die bereits erworbenen Karten für diese Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit. Solltet ihr die Karten zurückgeben müssen, weil ihr den Termin nicht wahrnehmen könnt, so wendet euch bitte an die VVK-Stelle, bei der ihr die Karten gekauft habt. Natürlich würde ich mich freuen, euch alle bei den neuen Terminen willkommen heißen zu dürfen.

Noch ein paar Worte in eigener Sache:

Vielleicht könnt ihr euch ja vorstellen, was im Moment bei uns Künstlern und Veranstaltern hinter den Kulissen los ist. Abgesehen von allen, die jetzt unter sowieso schon katastrophalen Bedingungen in der Medizin und Pflege arbeiten, mache ich mir im Moment wirklich große Sorgen um viele meiner Kolleginnen und Kollegen, für die diese Maßnahmen nicht selten das wirtschaftliche Aus bedeuten. Das betrifft übrigens auch alle anderen, die im künstlerischen Bereich arbeiten: Tontechniker, Lichttechniker, Trucker, Roadies, Caterer, Stagehands und nicht zu vergessen auch die Veranstalter, die der Kultur ihre Räume zur Verfügung stellen.

Hoffen wir, dass wir das hier alles einigermaßen unbeschadet überstehen. Vor allen Dingen: lasst euch nicht von den Schlagzeilen der großen Boulevardblätter kirre machen oder von anderen Idioten, die überall dort gerne Panik verbreiten, wo Besonnenheit angesagt wäre.

Denkt daran: Immer schön Händewaschen! Und vor allem: bleibt solidarisch und kauft vernünftig ein. Das ist hier zwar keine Übung, aber es ist auch kein Krieg. In diesem Sinne: bleibt gesund!