Halt mich fest

Die Tage werden kürzer und die Zeit läuft mir davon

Ich zähl schon die Sekunden, die ich nie zurückbekomm

Und die einsamen Nächte,. wo absolut nichts läuft

Wo selbst die große Liebe sich hemmungslos besäuft

Wo mittlerweile jede große Illusion

geplatzt ist wie ein ganz normaler Luftballon

 

Komm und halt mich fest

Ich will da nicht hinunterfallen…

 

Die Herzen sind noch härter als Marmor, Stein und Stahl

Die, die noch schlagen, schlägt man wie die Wälder alle kahl

Wir machten unsere Schwäche mal zu unserer Kraft

und dachten jahrelang so hätten wir´s geschafft

Doch jetzt fühl ich mich wehrlos, mit dem Rücken an der Wand

Alles, was ich brauche, ist nur Deine Hand

 

Komm und halt mich fest

Ich will da nicht hinunterfallen…

 

(Text & Musik: Purple Schulz)